Sizilien – die Wiege Europas: der Osten mit Ätna, Meer und Val di Noto

Die Piazza von Marzamemi

“Italien ohne Sizilien macht gar kein Bild in der Seele: hier ist erst der Schlüssel zu allem.”
                                                                                                                                                                         J.W. von Goethe

Da hat er recht, unser Goethe: Sizilien ist die größte Insel des Mittelmeers und trägt die Spuren all jener, von denen sie über die Jahrhunderte bewohnt wurde: der antiken Griechen, Römer und Karthager, der Araber und Normanne, Staufer (Barbarossa!), Spanier und Österreicher. Obwohl unsere Reise eine Wanderreise ist, liegen hier Natur und Kultur nah beieinander: so führen manche Wege uns durch längst verlassene Siedlungsgebiete und archäologischen Ausgrabungen inmitten von Naturschutzgebieten.

Es gibt zwei Sizilien-Wandern & Wein Reisen von je einer Woche, die gut kombiniert werden können. Die hier vorgestellte Reise nach Ost-Sizilien und die separat vorgestellte Tour in den Westen. Untergebracht sind wir auf der Reise in besonderen Unterkünften, historische Anwesen, die mit viel Charme und Geschmack hergerichtet wurden.

In Ostsizilien warten einige der berühmtesten Ziele der Insel auf uns: wie zum Beispiel der Ätna, Taormina und Ragusa aber auch viele Geheimtipps – die es so nur bei uns gibt! So ist diese Reise entstanden voller intensiver Eindrücke für alle Sinne.

Über den Wein erleben wir Geschichte uns wir schlemmen: herrliche Fischgerichte, aromatisches Gemüse, leckere Pasta und feiner Käse…

Geführt wird die Tour von Ursula, unserer naturverbundenen Wanderführerin und Diplombiologin, die uns die kleinen und grossen Wunder der Natur in ihrer Wahl-Heimat mit viel Leidenschaft und Temperament nahe bringt.

Antipasti siciliani
Der Ätna vom Wanderweg aus
Ragusa Ibla

Einige Highlights

Einige Highlights:

  • ausgesuchte Hotels in historischen Anwesen
  • Wanderung am Ätna
  • Die charakterstarken Weine des Ätna  
  • Wanderung bei Taormina – einem der berühmtesten Orte Italiens
  • Pantalica – Unesco-Welterbe und spektakuläres Wandergebiet in der Anapo-Schlucht
  • frische Pasta aus antiken Weizensorten
  • der samtige Nero D’Avola aus dem Süden der Insel
  • Vendicari – Naturschutzgebiet – Wandern mit Meerblick
  • malerische Barockstädte Noto und Modica (Unesco-Welterbe) 
  • Schokolade aus Modica
  • ein freier Tag am Meer – zum Faulenzen oder für einen Ausflug nach Syrakus
  • die vielen Antipasti
  • der malerische Ort Marzamemi, schön wie eine Filmkulisse
  • das intensive, leckere Olivenöl
  • Cannoli – eine sizilianische Süssspeise, die süchtig macht
  • die mehrgängigen Abendessen in den Hotels – mal aus dem Meer, mal vom Land
  • das klare, türkisfarbene Meer
  • ein leckeres Picknick mit lokalen Spezialitäten
  • und noch viele kleine Überraschungen, die die Reise unvergesslich machen…

Leistungen:

3 Ü/HP im Etna-Hotel Giarre***, 4 Ü/F und 3 Abendessen im Hotel Villa Giulia bei Marzamemi. Begrüssungsaperitif am ersten Abend, lokale, deutschsprachige Reiseleitung/Wanderführung für alle Programmtage. Privater Bus lt. Programm, Weinverkostungen bei Salvo Foti, Weingut bei Castiglione, Ramaddini, Marabino, Picknick in Pantalica.

Bei Nichtverfügbarkeiten können Kellereien durch ein anderes Weingut in derselben Weinregion ersetzt werden.

PROGRAMMÄNDERUNGEN VORBEHALTEN.

REISEPREIS

  • € 1.495,00 pro Person im Doppelzimmer

  • € 440,00 Einzelzimmerzuschlag

REISEDATEN

Die Reise war genau nach unseren Vorstellungen, tolle Wanderungen, sehr interessante Unterkünfte, gutes und reichhaltiges Essen und eine sehr kompetente Reiseleiterin. Der Busfahrer hat seine Sache auch sehr gut gemacht.

Alle Wanderungen waren unterschiedlich und einzigartig, ich würde alle wiedermachen

Heidi ist die richtige Frau am richtigen Platz, für euch ein Glücksgriff, würde ich sagen.
Sie ist kompetent, kümmert sich angemessen um alles und bietet Hilfestellung bei allen Fragen.

Die Hotels vermittelten allesamt ein eindrückliches Ambiente in einer tollen Umgebung.
Es war jedesmal eine positive Überraschun, man konnte staunen und geniessen.
Ich würde alle wiederbesuchen.

Sehr schöne, abwechslungsreiche Reise mit netter, kleiner Gruppe und guter Reiseleitung.