Die Marken – zwischen Adria und Apennin

Wandern am Monte Conero
Ein Ort in den Marken

Unsere Wanderreise führt in die Marken – und damit in Italiens bestbehütetes Geheimnis. Ein echter Geheimtipp für all die, die Italien lieben und ganz authentisch erleben wollen. Eine vielfältige Region, wo sich zwischen den blauen Wellen der Adria und den rauen Bergen des Apennins eine Hügelkette an die nächste reiht, bedeckt mit Weinbergen und kleinen Dörfern, Burgen und Abteien.

Die Marken, das ist Italien im Kleinformat, hier finden sich alle seine Landschaftsformen: herrliche Sandstrände, eine spektakuläre Steilküste, unberührte Natur mit hohen Bergen, tiefen Schluchten und sanften Hügeln, dazwischen berühmte Kunststädte wie Unesco-Welterbe Urbino und mittelalterliche Dörfer. Unter Italienern ist die Küche der Marken mit all ihrer spannenden Vielfalt beliebt – fangfrischer Fisch, hausgemachte Pasta, feine Trüffeln, in Höhlen gereifter Ziegenkäse, gefüllte Oliven und deftige Wurstspezialitäten.

Die Weinkellereien in dieser Region sind experimentierfreudig – hier haben wir viele junge innovative Projekte entdeckt, die Tradition und Moderne miteinander verbinden und auf Klasse statt Masse setzen.

Geführt wird die Reise von Katrin, die viele schon aus der Nachbarregion Umbrien kennen, wo sie seit Jahren zu Hause ist. Charmant kombiniert sie Berliner Witz mit italienischer Lebensfreude, ergänzt mit profundem Wissen über ihre Wahlheimat. Eine intensive Reisewoche mit zwei wunderschönen Standorten – zunächst im historischen Castello Montegiove bei Fano, anschliessend am Meer beim Monte Conero.

Offida in den Marken
Wandern am Monte Conero
Die Marken
Feine Küche aus dem Meer

Einige Highlights

Einige Highlights:

  • zwei besondere Unterkünfte – beide stilvoll, einmal im Landesinnern, einmal am Meer
  • Wanderung im am Monte Conero mit seiner beeindruckenden Steilküste
  • Picknick mit Höhlenkäse 
  • die dramatische Schlucht Gola del Furlo
  • die interessanten kleinen Weingüter und ihre innovativen Projekte
  • Urbino – Unesco-Welterbestätte und Geburtsort von Raffael
  • wohnen am Meer beim Monte Conero
  • frische Pasta trifft frischen Fisch
  • Pecorino – nicht nur Käse heisst so, auch eine Weinsorte
  • Offida – malerisches Weinstädtchen
  • wohnen in einem historischen Adelspalast bei Fano mit guter Küche
  • leckeres Olivenöl
  • Unsere Wanderführerin Katrin, Charme und Witz trifft auf Kompetenz und Wissen
  • die gefüllten Oliven von Ascoli Piceno
  • der Höhlen-Tempel Valadier 
  • das klare, türkisfarbene Meer an der Adria
  • die ehrliche, herzliche, spontane Gastfreundschaft
  • der Strand der „due Sorelle“ – ein Ausblick wie eine Postkarte
  • und noch viele kleine Überraschungen, die die Reise unvergesslich machen…

Leistungen:

3 Übernachtungen mit Halbpension (ohne Getränke) im Castello Montegiove bei Fano, Begrüßungsaperitif, 4 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Murè, 2 Abendessen in Numana im Restaurant. Wanderguide für alle Wanderungen und für den Begrüssungsabend, Bus für alle Transfers lt. Programm (einmal öffentlicher Bus), Weinverkostungen (z. T. und je nach Tageszeit mit kleinen Snacks) in den Kellereien lt. Programm. Picknick mit Höhlenkäse.

Bei Nichtverfügbarkeiten können Kellereien durch ein anderes Weingut in derselben Weinregion ersetzt werden.

PROGRAMMÄNDERUNGEN VORBEHALTEN.

REISEPREIS

  • ab € 1.395,00 pro Person im Doppelzimmer

  • ab € 290,00 Einzelzimmerzuschlag

REISEDATEN