Lunigiana – mystisches Land zwischen Ligurien & Toskana

Wandern in den Marmorbergen
Die Lunigiana, antikes Gebiet der Burgen und Festungen in der Toskana

Die meisten unserer Gäste waren schon auf einer unserer Reisen in die Cinque Terre dabei – und können nicht genug davon bekommen. Deshalb haben wir diese besondere Reise zusammengestellt – die Sie in eine malerische, abwechslungsreiche Gegend entführen wird, ganz in unserer Nähe und doch weitgehend unbekannt. Die Lunigiana ist ein antikes Gebiet, das seinen Namen von der römischen Hafenstadt Luni bekommen hat, von der einst Marmor (heute “Carrara-Marmor”) nach Rom verschifft wurde. Diese Region, zwischen Ligurien und der Toskana, war in verschiedenen historischen Epochen von grösster Bedeutung – hier entlang verlief einst die berühmte Frankenstrasse, ein Pilgerweg, den wir auf unseren Wanderungen immer wieder kreuzen und hier grenzten die Herrschaftsgebiete der Seerepubliken von Pisa und Genua aneinander. Hier befindet sich auch ein sehr interessantes Weinanbaugebiet (die “Colli di Luni”), interessant sind die Weine, die den Geschmack Liguriens und des Meeres mit den charakteristischen Düften und Aromen der Toskana verbinden.

Die Wanderungen führen uns in die Marmorberge oberhalb von Carrara oder in das uralte Siedlungsgebiet im Hinterland mit ausgedehnten Kastanienwäldern und gewaltigen Festungsanlagen. Einen Tag verbringen wir oberhalb des Golfes von La Spezia bei Montemarcello, Lerici und Tellaro und einen weiteren auf gemütlichen Wanderungen zwischen den mittelalterlichen Dörfern von Camaiore, zwischen der Versiliaküste und Lucca.

Die Unterbringung erfolgt in einem kleinen komfortablen Hotel gleich ausserhalb von Sarzana mit sehr guter lokaler Küche. Und natürlich, wie immer, erwarten Sie unterwegs interessante und vor allem leckere kulinarische Köstlichkeiten – Kastanien und der feine Speck (Lardo) von Colonnata, ein delikater Weisswein (Vermentino) oder interessante Rotweine in den verschiedenen Kellereien, die wir besuchen. Interessant ist hier auch die Wahl der Kellereien – mit Absicht haben wir uns hier für besondere kleine Betriebe entschieden, die sich dem biologischen oder biodynamischen Weinbau verschrieben haben und damit ausserordentliche Ergebnisse erzielen. Focaccia und Gemüsekuchen, hausgemachte Pasta und würziger Käse, feines Olivenöl und noch viel mehr!

Vielfältige Eindrücke von Bergen und Meer, spannenden Weinen, unverfälschter Gastfreundschaft und abwechslungsreicher Natur nehmen Sie nach der Reise mit nach Hause!

Der malerische Ort Tellaro
in den Apuanischen Alpen

Einige Highlights

Einige Highlights:

  • eine unberührte Gegend zwischen Bergen und Meer
  • die leckere Hotelküche
  • Wanderung durch die uralte Landschaft der Lunigiana
  • die Marmorberge oberhalb von Carrara und die spannenden Marmorbrüche
  • Verkostung der lokalen Weine in der Enoteca Regionale
  • herrliche Ausblicke auf das Meer des Golfes von La Spezia mit seinen Inseln
  • die verschiedenen Weinkeller der Gegend, einige davon biologisch oder biodynamisch
  • der zarte Speck von Colonnata
  • die beeindruckenden Burgen und Festungen im Hinterland
  • die historischen Pilgerwege – noch echte Geheimtipps
  • die kleinen malerischen Hafenorte Tellaro und Lerici am Golf der Poeten
  • unverfälschte Italienische Ursprünglichkeit
  • Gelegenheit zu einem Ausflug in die Cinque Terre am freien Tag
  • die Unterkunft bei Sarzana, einer malerischen mittelalterlichen Stadt mit Medici-Festung
  • die vielen kulinarischen Spezialitäten
  • die authentischen Dörfer mit historischem Charakter
  • die leckere frische Pasta
  • die vielfältige Natur mit Kastanienwäldern und Orchideen
  • und noch die ein oder andere kleine Überraschung…