Maremma – Wandern mit Meerblick in der Toskana

Wandern auf der Insel Giglio
Im Naturpark der Maremma

Die Maremma hat schon das Meer im Namen – die Küste der Toskana in der Provinz Grosseto, die ihre Besucher mit ihrer Ursprünglichkeit bezaubert. Ihr Reiz liegt in ihrer Vielfalt: die Überreste antiker Kulturen (der Etrusker), die mittelalterlichen Orte, die lebendigen Traditionen (hier leben die „Cowboys der Toskana“). Eine Landschaft, in der sich malerische Weinberge und Olivenhaine mit Naturschutzgebieten abwechseln. Und natürlich das Meer: mal mit spektakulären Felsklippen, die in türkisklares Wasser stürzen, mal mit unberührten Sandstränden, die zum Baden einladen. Zum Sehnsuchtsort macht sie auch ihre gute Küche und die vielfältigen Weine.

Auf dieser Wanderreise in die Maremma stellt sich gleich herrliches Urlaubsgefühl ein! Meer, Sonne, Italien – es fängt schon bei der Unterkunft an. Wir haben hier einen Agriturismo herausgesucht, ein familiengeführtes Landgut, mitten in der schönen Landschaft der Toskana, schon auf dem Gebiet des Naturschutzgebiets der Maremma, nur wenige Kilometer vom Meer. Hier wird eigener Wein und Olivenöl hergestellt – aus biologischer Produktion. Das dazugehörige Restaurant bietet regionale Küche nach der Slow-Food Filosofie und hat sich damit weithin einen Namen gemacht.

Geführt wird die Reise von Birgit, eine Deutsche, die seit vielen Jahren in der Maremma lebt und ein vielfältiges Wissen zu den verschiedensten Aspekten ihrer Wahlheimat hat – sie liebt und kennt Pflanzen und Steine genauso wie die lange Geschichte angefangen von den „alten Griechen“ über die Etrusker bis hin zu den heutigen Maremmanern. Auch bei der Auswahl der besuchten Weingüter haben wir darauf Wert gelegt, die Vielfalt dieser Region abzubilden: so ist alles dabei, vom rustikalen biologischen Kleinwinzer bis hin zur modernen großen Kellerei mit internationalem Ruf.

der malerische Ort Giglio Castello
Wanderung Capo D'uomo

Einige Highlights

  • biologisches Landhaus mit guter Slow-Food-Küche
  • Insel Giglio, ihre wunderschöne Natur, ihr Meer
  • Wanderung im Naturpark der Maremma
  • abwechslungsreiche Landschaften: Meer, Hügel, Sümpfe, Zypressenalleen, Weinberge und Felsküsten
  • authentische Toskana in ihrer ganzen Ursprünglichkeit
  • Bademöglichkeiten in glasklarem Meer an fast jedem Tag
  • Besichtigung der Kellerei von Herrn Bremer – ein deutscher Winzer in der Toskana
  • Pitigliano – Stadt aus Tuffstein
  • geheimnisvolle, etruskische Grabenwege bei Sovana
  • Kellerei La Selva, ein Pionier biologischer Landwirtschaft
  • Wanderung am Monte Argentario – einzigartiger Meerblick
  • Ansonica, ein ausdrucksstarker Weisswein
  • Insel Giglio, ihre herrliche Natur und ihr spannender Wein
  • Pici – hausgemachte toskanische Nudeln
  • dem mysteriösen Volk der Etrusker auf der Spur
  • Entspannung pur in der Natur des Monte Argentario

Leistungen:

Im Agriturismo Duchesco: 7 Übernachtungen mit Frühstück im DZ, Willkommensaperitif und 6 Abendessen (ohne Getränke). Wanderführer für alle Wanderungen, Bustransfers im privaten Bus oder Taxi lt. Programm. Schifffahrt hin/zurück auf die Insel Giglio. Weinproben mit Besichtigung in den Kellereien Sassotondo, La Selva, Fontuccia, Santa Lucia und Bodo Bremer. Busfahrt auf der Insel Giglio. Eintrittsgebühren für Sovana, Parco Maremma.

PROGRAMMÄNDERUNGEN VORBEHALTEN.

REISEPREIS

  • € 1.350,00 pro Person im Doppelzimmer

  • € 200,00 Zuschlag DZ zur Alleinbenutzung

REISEDATEN