Cinque Terre – Silvesterreise

Wandern in den Cinque Terre
Feine Fischgerichte in den Cinque Terre
Manarola mit Weinglas. Wandern und Wein in den Cinque Terre

Die Tage um den Jahreswechsel sind hier in Ligurien immer etwas ganz Besonderes: in Manarola gibt es die berühmte Weihnachts-Krippe, die mit ihren leuchtenden Figuren einen ganzen Hügel der Weinberge erhellt. Der Jahreswechsel selbst wird feierlich mit einem festlichen mehrgängigen Menü aus lokalen Spezialitäten begangen. Die Wanderungen führen durch immergrüne Mittelmeervegetation und bieten an klaren Tagen herrliche Ausblicke bis hin nach Korsika und können beim Sonnenuntergang die verschneiten Alpen sehen. In den Gärten finden üppig volle Bäume mit reifen Zitrusfrüchten, die saftigen Orangen und Zitronen aus Ligurien sind wahre Vitaminbomben. Natürlich ist in es in dieser Jahreszeit auch ruhiger – an Touristen sind in diesem sonst so gut besuchten Gebiet jetzt nur die echten Kenner, leidenschaftlichen Geniesser und Naturliebhaber unterwegs und über den Jahreswechsel selbst noch ein paar Einheimische.

Wir haben uns für diese Reise ein ganz spezielles Programm einfallen lassen – vielfältig, wie immer voller Genuss und mit wunderschönen Wanderungen. Erleben Sie so auch die traditionellen Bräuche an Silvester und Neujahr (ja – die haben auch ganz viel mit Genuss zu tun) und lassen Sie sich von der italienischen Lebensfreude anstecken, wenn Sie das neue Jahr begrüssen!

Erwandern Sie den berühmten Küstenstreifen mit seinen malerischen Dörfern auf den spektakulärsten Wegen. Besonders reizvoll bei dieser Reise ist die wunderbare Verbindung von Aktivität und Genuss – uns liegt am Herzen, Ihnen auch die Weine und kulinarischen Besonderheiten der Gegend näherzubringen. So ist eine Reise entstanden voller Kontraste und Highlights: verschiedene Wandergebiete (Sie wandern nicht nur in den Cinque Terre sondern auch einmal bei Portofino und einmal an der Küste nördlich der Cinque Terre), verkosten täglich kulinarische Spezialitäten, lernen die besten Weine der Gegend kennen, erleben die Küste auf einer Schifffahrt vom Meer aus.

Besonders gut kommt das ausgewählte Hotel bei unseren Gästen an: ein kleines familiengeführtes, sehr gepflegtes Haus (eine kleine Villa mit Garten) mit wunderbarer Verwöhnküche (Slow-Food-Restaurant!)! Die Wanderungen werden von mir (Catherina Unger) und meiner Kollegin Heidi Pfeiffer persönlich geführt und wir geniessen diese Tage weit weg von Büro und PC um Ihnen unsere Wahlheimat mit vielen Insiderinfos näherzubringen.

Was ist eigentlich Slow Food?
Bei der Weinverkostung
Morgenstimmung in Monterosso

Einige Highlights:

  • das familiengeführte Hotel mit Verwöhnküche & Slow-Food
  • das Cenone – das grosse mehrgängige Silvestermenü mit ligurischen Fischspezialitäten (nach Wahl)
  • die leuchtende Weihnachtskrippe von Manarola, die Grösste Europas
  • das Unesco-Weltkulturerbe Cinque Terre
  • spannende Gespräche mit Gleichgesinnten
  • die immergrüne Mittelmeervegetation 
  • die  abwechslungsreichen Wanderungen zwischen Himmel und Meer
  • der Besuch bei einem jungen Winzer an der Riviera
  • kleiner ligurischer Imbiss in einer alten Mühle bei Portofino
  • eine Wanderung auf einem Kräuterweg mit Ausblick (Geheimtip!)
  • die professionellen Weinverkostungen mit Sommelier
  • der grossartige Wein von Walter de Battè, renommiertester Winzer der Cinque Terre
  • Weinberge mit Meerblick
  • Pestoherstellung im Marmormörser wie die ligurischen Grossmütter
  • die schöne Schifffahrt bei Portofino
  • Portofino – das schönste Fischerdorf Italiens
  • der malerische Hafen von Vernazza vom Höhenweg aus betrachtet
  • die duftende Mittelmeermacchia auf den Wanderwegen
  • das leckere Antipasti-Büffet im Hotel