Die Prosecco-Hügel: Geheimtipp zwischen Venedig und den Dolomiten

landschaft im Proseccogebiet
Prosecco verkostung
Wandern im Prosecco-Gebiet

Eine kurze aber intensive Reise in Italiens jüngste Unesco-Welterbe-Landschaft! Zwischen Valdobbiadene und Conegliano, dorthin, wo einst die venezianischen Adligen ihre Sommer verbrachten, nur je eine Stunde entfernt von Venedig und den Dolomiten. Steile Hügel reihen sich aneinander und bilden harmonische Geometrien, die Reihen der Rebstöcke schmiegen sich an die Hügelkonturen und werden von kleinen Waldstücken eingerahmt. Intensives Grün in allen Schattierungen ist die dominierende Farbe.

Die venezianisch geprägte Architektur der kleinen Dörfern und beschaulichen Städtchen bildet dazu einen schönen Kontrast. Völlig zu unrecht ist diese wunderbare Landschaft noch beinahe unbekannt. Ganz im Gegensatz zu dem Wein, der aus ihr kommt. Freuen Sie sich auf Wanderungen durch eine überraschend reizvolle Region, herrlich prickelnde Weinverkostungen und Abendessen aus der Sterneküche! Untergebracht sind Sie in dem gemütlichen Ort Follina in einem geschmackvollen Hotel gegenüber der uralten Abtei.
Unsere lebenslustige und sympathische Führerin Tiziana wird Sie mit viel Kompetenz und Herz mit ihrer Heimat bekannt machen.

Tipp: Diese Reise bietet sich auch an, sie mit einer anderen Destination zu kombinieren – so können Sie zum Beispiel Venedig in weniger als einer Stunde Fahrt erreichen. Die Dolomiten in die andere Richtung genauso. Perfekt, um noch ein Wochenende hinzuzufügen.

Wandern im Prosecco-Gebiet
Verkostung von Prosecco

Einige Highlights beim Wandern in den Prosecco-Hügeln

  • Follina – schöner Ort mit historischer Abtei
  • unser stilvolles Hotel, ruhig gelegen
  • Wandern durch grüne Hügel, die malerische Landschaften formen
  • feine Abendessen im Hotel mit hervorragender Sterne-Küche
  • unsere Wanderführerin Tiziana, lebenslustig und kompetent
  • herzliche und komfortable Gastlichkeit im Hotel
  • herrliche Ausblicke
  • Wein-Kellereien des Prosecco-Gebietes – soviel gemeinsam, doch so verschieden
  • historische Kirchen und Dörfer
  • Lo Spiedo – der Spiess, lange gegrillt und ganz zart
  • die wunderbaren Käsesorten der Gegend 
  • der traditionelle Prosecco – natürlich hergestellt
  • das intensive, leckere Olivenöl
  • Wandern auf historischen Pfaden – hier verlief einst die Frontlinie des 1. Weltkriegs
  • Kastanienwälder und ihre Nutzung
  • Osteria senz’oste – das Wirtshaus ohne Wirt, einzigartig!
  • Prosecco in Rosè?
  • und noch die ein oder andere kleine Überraschung…