Anreiseinformation Rom

Unsere Reise beginnt und endet in Rom. Die Anreise erfolgt individuell. Wir könnten jetzt sagen – alle Wege führen nach Rom, das ist allseits bekannt. Deshalb sollte es auch für Sie nicht schwierig sein, die passende Anreiseart zu finden.

Nachfolgend haben wir Ihnen einige hilfreiche Informationen für die Organisation der Anreise zusammengestellt.

Bitte beachten Sie bei der Reiseplanung, dass unsere Reisen mit dem Aperitif und einer kleinen Begrüssung im Hotel am Anreisetag gg. 19.00 Uhr beginnen.

Anreise mit dem PKW:

Bei vielen unserer Reisen kommt der Grossteil unserer Gäste mit dem eigenen PKW an, manche hängen unterwegs noch eine Zwischenübernachtung an. Dadurch bietet sich natürlich der Vorteil, vor Ort die eine oder andere Leckerei einkaufen zu können. In Rom ist das eigene Auto aber vielleicht dennoch nicht die erste Wahl. Im Hotel selbst stehen einige wenige Parkplätze im kleinen Hof gg. Bezahlung zur Verfügung, in der Umgebung gibt es ebenfalls ein kostenpflichtiges Parkhaus.

Anreise per Flug:

Rom hat zwei Flughäfen – Fiumicino, der grosse internationale Hauptstadtflughafen und Ciampino, näher an der Stadt und vor allem von Low-Cost-Airlines bedient. Rom wird im Normalfall täglich mehrfach von allen deutschen, schweizer und österreicher Flughäfen mit der Lufthansa (mit Umstieg in München oder Frankfurt) angeflogen. Ausserdem gibt es von verschiedenen Städten im deutschsprachigen Raum Verbindungen mit der Ryanair, Eurowings, Condor oder Easyjet.

Weiterreise vom Flughafen Fiumicino: Vom Flughafen gibt es den Leonardo-Express (€ 14), der direkt vom Flughafen zum Bahnhof Termini fährt, von dort aus geht es weiter mit dem Bus der Linie H. Natürlich können Sie auch ein Taxi nehmen, das kostet ab Euro 50,00.

Weiterreise vom Flughafen Ciampino: Mit dem offiziellen Flughafenbus gelangen Sie zum Bahnhof Termini und von dort mit dem Bus der Linie H nach  Trastevere. Das Taxi von hier kostet etwa ab Euro 35,00.

Anreise mit der Bahn:

Für eine nachhaltige und bequeme Anreise empfehlen wir die Bahn. Hier gibt es in der Regel gute Verbindungen, gerade auch mit Nachtzügen aus Deutschland.

… oder zu Fuss:

oder Sie machen es wie einst die Pilger – Sie erreichen Rom zu Fuss. Das passt auch am besten zu unserem Motto! 😉

Gern helfen Sie Ihnen auch mit Informationen zur Anreise weiter. Teilen Sie uns dazu am besten Ihren Wohnort mit, gemeinsam mit Ihnen suchen wir dann die beste Anreisemöglichkeit heraus.

Es ist auch möglich, einen privaten Transfer von einem der Flughäfen oder einem anderen Ort zu organisieren. Bitte fragen Sie diesen direkt bei uns an: c.unger@arbaspaa.com

goldener fiat 500 in trastevere
rom