Birgit Pollak – unsere Wanderführerin auf der Reise in die Maremma

“Was passiert wenn man einen Herzenswunsch hat, den man nicht realisiert, weil er so tief versteckt ist, dass man ihn selbst gar nicht wahrnimmt?
Das Schicksal gibt einem einen Tritt in den Hintern!
So bin ich, nach etlichen Umwegen in der Toskana, in der Maremma gelandet. Was tun, nachdem man aufgetroffen ist, nach dem Tritt?
Das war nicht so einfach…. Sprache lernen, Job suchen, neue Freunde….
Jetzt nach über 12 Jahren bin ich wirklich angekommen und stelle fest, dass ich bei meiner Tätigkeit als Kultur- und Wanderführerin alle meine Interessen, mein Studium der Kunst und meine Hobbies wie Wandern kurz – mein früheres Leben – mit meinem heutigen vereinen kann. Und das in diesem herrlichen Landstrich von ursprünglicher Natur, warmherzigen Menschen und spannender Geschichte. Ich denke das Schicksal hat es gut mit mir gemeint!”

* mitunter teilt sich Birgit die Führungen auch mit einer ihrer Kolleginnen, so dass es möglich ist, dass Sie an einigen Tagen der Reise von einer anderen erfahrenen, deutschsprachigen und für die Maremma authorisierten Wanderführerin begleitet werden.