Agriturismo Sant’Alfonso

Ihre Unterkunft auf unserer Reise an die Amalfiküste 2020

Mit Panoramablick empfängt Sie das gemütliche Landhaus auf einer Höhe von 450 m.

Hier wohnen Sie inmitten einer Hügellandschaft und genießen einen atemberaubenden Blick auf die Amalfi-Küste. In diesem familiengeführten Agriturismo werden Sie sich gleich wohl fühlen.

Als ruhige und abgeschiedene Oase liegt das Landhaus umgeben von Weinbergen, blühenden Gärten, den Farben und Düften der mediterranen Vegetation. Naturliebhaber freuen sich über die Nähe zum berühmten Sentiero degli Dei (Götterweg).

Die aufrichtige und herzliche Gastfreundschaft und der Service machen Ihre Zeit, die Sie hier verbringen, unvergesslich. Von der Terrasse mit Meerblick genießen Sie einen einzigartigen Blick auf die göttliche Küste. Das Agriturismo Sant’Alfonso verfügt über 8 komfortable Zimmer, die im mediterranen Stil eingerichtet und mit allem modernen Komfort ausgestattet sind. Unsere Gäste werden köstliche Gerichte genießen, die mit biologischen und hochwertigen Zutaten nach einheimischen und neapolitanischen Rezepten zubereitet werden. Unsere Küche arbeitet mit lokalen Aromen und saisonalen Zutaten sowie mit wilden Kräutern aus der Region. Sie werden den guten D.O.C. Wein, der auf den Weinbergen des Bauernhofs von Luigi hergestellt wird, geniessen. Für einen sanften “Weckruf am Morgen” finden Sie ein reichhaltiges Buffet mit Kuchen, Donuts, Keksen und Torten, die täglich von Michela und Nicola zubereitet werden, sowie hausgemachte Marmeladen, Fruchtsäfte, Müsli und frisches Obst. Das Abendessen wird in der kälteren Jahreszeit im einladenden Speisesaal mit Kamin und in der wärmeren Jahreszeit auf der herrlichen Terrasse mit Meerblick serviert.

Die Familie Cuomo hat das Bauernhaus aus dem 17. Jahrhundert radikal renoviert und dabei viele herausragende architektonische Merkmale wie die Wandmalereien in der kleinen Eingangshalle, die Struktur und die antiken Portale, den Küchenofen mit zentralem Schornstein und das Räucherhaus erhalten. Antike Majolika-Fliesen wurden in den modernen Böden verwendet.

Die Stille, die Ruhe und die Schönheit dieses Ortes haben die Redemptoristen dazu inspiriert, die Kapelle zu errichten, die Sant’Alfonso M. de ‘Liguori (noch vorhanden) und dem Kloster gewidmet ist, das heute das Bauernhaus ist.