Dott.ssa Noemi Icardi – Ihre Wanderführerin im Monferrato

“Am Tag der Liebe geboren (dem Valentinstag 1976) – wahrscheinlich bin ich deshalb leidenschaftliche Liebhaberin des Lebens und der Natur, in all ihren Farben. Ich begeistere mich für den anmutigen Flug des Schmetterlings und für die Schwalben, die jedes Jahr ihr Nest an unserem Haus bauen… für die atemberaubenden Landschaften meiner wunderschönen Heimat… unberührt, wo die Natur einen tiefen Frieden und gleichzeitig eine aussergewöhnliche Kraft ausstrahlt. Ich liebe die Stille und den Kontakt zur Natur. Aufgewachsen auf dem Land, in den Langhe, habe ich schon von Kindesbeinen an meinen Eltern bei der Arbeit im Weinberg geholfen. Deshalb kenne ich die Mühen aber auch Freuden der Bearbeitung der Erde. Vor wenigen Jahren bin ich in die Nachbarlandschaft der Langhe, das Monferrato, gezogen.

Ich habe besondere Studien absolviert und anschliessend den Kurs als Reiseführerin. Weiterhin habe ich eine Qualifikation  als Reisebegleiterin, Übersetzerin, „Erzählerin des Weins“ und sensoriale Analytik des Weins. Meine Grossmutter und meine Mutter hatten einst ein Restaurant in den Langhe, wo ich meine Passion für’s Kulinarische herhabe  (so bin ich Trüffelbegutachterin geworden). Ich liebe unsere lokale Küche mit ihren saisonalen Zutaten.

Mir gefallen alle künstlerischen Disziplinen und Epochen, aber besonders liebe ich die romanische Kunst. Ich höre viel Musik, insbesondere die Klassische. Auf meinen Reisen singe ich immer gern (und sporne die Mitwanderer zum Mitsingen an), ich habe jahrelang im Kirchenchor gesungen und mir gefällt es, unsere traditionellen Lieder weiterzugeben, die über unser Territorium erzählen.

Ich liebe das Wandern und das Reisen, zu Fuss neue Orte kennenzulernen, in Kontakt zu kommen mit den Menschen die sie bewohnen.”

* Manchmal wird die Reise an einigen Tagen auch von unserem wunderbaren Fabrizio geführt, den einige unserer Gäste bereits von der Langhe-Reise kennen!