Unsere Reisen

Die Idee: Die schönsten Weinlandschaften Italiens zu Fuß erkunden und dabei ganz viel mitnehmen: Begegnungen mit Menschen und ihren Traditionen, die Natur, die Landschaft und die Geschichte, die regionale Küche und natürlich die Weine.

Die Wanderungen: „Die einzelnen Wanderungen in den verschiedenen Zielgebieten haben gemeinsam, dass sie dem Reisenden möglichst intensiv das bereiste Gebiet in all seinen Aspekten näherbringen. Wir haben überall die schönsten Wanderungen herausgesucht, die das Typische eines Territoriums enthalten, tolle Ausblicke bieten und an kulturhistorisch oder naturalistisch interessanten Stätten vorbeiführen. Dabei haben wir ebenfalls darauf geachtet, dass es sich um Wanderungen handelt, die trotz ihrer Spektakularität nicht zu den meistbegangenen Touren gehören, sondern noch echte Geheimtipps sind. Die Wanderungen auf unseren Reisen sind von leichtem bis mittlerem Schwierigkeitsanspruch und dauern täglich zwischen zwei bis vier, in wenigen Ausnahmen maximal sechs Stunden Gehzeit.“

Alle Reisen sind auf kleine Gruppen von maximal 14-16 Reiseteilnehmern begrenzt und werden zu festen Terminen im Frühjahr und Herbst, zur schönsten Wanderzeit, angeboten. Sie dauern jeweils eine Woche.

Die Reisen sollen etwas Besonderes sein, sie sollen sich aus der breiten Palette der Reiseangebote abheben. Sie sind aus einer Passion heraus entstanden und so wurde jede einzelne Leistung jeder Reise mit Bedacht ausgewählt. Alle Wanderwege wurden von uns persönlich probegelaufen, alle Unterkünfte probegeschlafen, alle Winzer besucht. Genauso sorgfältig wurde für jede Reise auch der Wanderführer ausgewählt, denn er ist die Person, mit der die Gruppe die gesamte Zeit über zusammen ist.

Der hohe Prozentsatz von „Wiederholungstätern“ auf unseren Reisen, also Gäste, die nach einer ersten Reise mit uns auch die anderen ausprobieren wollen, bestätigt unsere Formel.